Ganztagesbetreuung

Das Konzept für den offenen Ganztag beinhaltet die Bereiche verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG) und ergänzende Nachmittagsbetreuung (Hort).

Das Konzept ist pädagogisch auf den Unterrichtsalltag und das Konzept der Schule abgestimmt.

Verlässliche Halbtagsgrundschule:

Die Caroline von Heydebrand Schule ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule, alle Schülerinnen und Schüler der Schule werden in der Zeit von 7:30 bis 13:30 Uhr betreut.
Aufgrund der Kleinklassensituation und der überschaubaren Größe der Schule finden die VHG Angebote teilweise in altersgemischten Gruppen, teilweise im Klassenverband statt.
Insbesondere Lernsituationen für das selbstständige Lernen und Spielen sowie die Eurythmie werden verstärkt aufgegriffen.
Engagierte Pädagoginnen und Pädagogen arbeiten mit den Lehrerinnen und Lehrern zusammen, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich in den sinnvollen Strukturen der Schulgemeinschaft bestmöglich zu entwickeln.

Ergänzende Betreuung (Hort):

In der Caroline von Heydebrand Schule wird der Hort in der Regel bis 16 Uhr angeboten. Er umfasst 2 altersgemischte Gruppen. Jede Gruppe hat ihren eigenen Hortraum, der liebevoll mit einem Jahreszeitentisch und vielen Angeboten zum Lesen, Spielen, Basteln, Handarbeiten, Verkleiden, Malen und Arbeiten ausgestattet ist.
Alle Hortkinder werden täglich mit frisch zubereitetem Mittagessen versorgt. In ihren Gruppen haben sie Zeit und Raum in Ruhe zu essen. Im Anschluss an das Essen gibt es eine Erholphase, in der vorgelesen wird. Je nach Wetterbedingungen, Jahreszeit und Temperatur gehen die Kinder hinaus oder spielen eine Zeit lang frei. Dann folgt unter pädagogischer Anleitung die Weiterarbeit an Inhalten aus dem Vormittag, insbesondere werden auch Hausaufgaben im Hort erledigt.
Ein Tag in der Woche ist der sogenannte Waldtag. Die Kinder, Erzieher und Erzieherinnen  gehen hinaus in den nahen Grunewald und bauen Häuser aus Ästen, spielen Ritter oder besuchen einen Waldspielplatz.
An den anderen Tagen werden Handarbeits-, Bastel-, Bewegungs-, Spiel- und Sport- sowie Theaterangebote gemacht.

Kinder mit erhöhtem Betreuungsbedarf sind in unserem Hort gut aufgehoben, da sie entsprechend ihrem Bedarf in kleinen Hortgruppen teilweise auch individuell betreut werden können.

In der Ferienbetreuung unternehmen wir Ausflüge in die nahe und weitere Umgebung und nutzen die schönen Räume und unser Außengelände.